1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Der Schnupperich befindet sich unmittelbar an der Adler-Apotheke auf dem Schneeberger Markt. In der gab es ein ganz besonderes Pulver: Den Schneeberger Schnupftabak. Im Link Schnupperich erfahren Sie mehr über die Geschichte des Schneeberger Schnupftabaks, den es als Original nicht mehr gibt. Geblieben ist jedoch die Figur, die diesem Pulver gewidmet ist.
Einmal in der Woche, immer am Dienstag, meldet er sich mit seiner Kolumne „In die Nase gefahren...“ zu Wort

In die Nase gefahren...

...ist mir ein Projekt. Nicht, dass ich etwas gegen ein Projekt habe, aber manch ein Projekt ist mehr als nur spannend. Etwa das Projekt „direkte Titelverteidigung“ des amtierenden Fußballweltmeisters. Der Auftakt dazu war schon mal gehörig unterirdisch. Sicher, in Deutschland gibt es ebensoviel Fußballtrainer wie Fußballzuschauer, was jedoch die erste Halbzeit gegen Mexico betrifft, kann von jedem Amateur mindestens mit schämenswert oder blamabel eingeordnet werden. Wenn der Vorberichterstattung gefolgt werden soll, liegt die Ursache vielleicht aber im jetzt so spartanisch-russischen Mannschaftsquartier, das unsere verhätschelten hochdotierten Profis nach dem entspannenden Luxusaufenthalt im Südtiroler Trainingslager jetzt ertragen müssen. Traurig. Fußball erhält - warum auch immer - im Leben unserer Gesellschaft eine ungeahnte Überbewertung, die viele Bürger kaum oder gar nicht mehr verstehen. Dennoch: faszinierend ist wahre Begeisterung jenseits des milliardenschweren Profifußballs auf vielen Sportplätzen. Hier ist oft noch zu spüren, dass elf Freunde ein gemeinsames Ziel anstreben und nicht elf moderne Gladiatoren, wie aktuell zu erleben auf der größten Marktwertermittlungsveranstaltung in Russland. Dabei spielt - traurigerweise - Geld inzwischen selbst in unterklassig(st)en Wettbewerben dieser beliebten Rasenballsportart eine immer entscheidendere Rolle. Es ist irgendwie nachdenkeswert, wenn Nachwuchskicker werden wollen wie Ronaldo, aber weniger wegen seiner sportlichen, sondern seiner finanziellen Erfolge glaubt
Euer Schnupperich